Auswahlseminar Klinikclown Ausbildung

Infoabend online

Zum Kennenlernen
Schulclown Ausbildung

Schulclown Ausbildung

berufsbegleitend

Schulclowns leisten einen positiven Beitrag für Schulen

Schulclowns nehmen am täglichen Schulleben teil, begleiten die Kinder und Jugendlichen durch ihren Alltag, sie begeben sich auf ihre Ebene. Aus Sicht der Kinder und Jugendlichen sind sie keine Erwachsenen, sondern Freunde, denen sie sich anvertrauen können.

Auf spielerische und emotionale Weise begleiten Clowns, unterstützen und stärken die bereits vorhandenen Lösungsideen der Kinder und animieren zur Selbsthilfe. Clowns nehmen an die Hand, sie sind wertfrei und offen in Ihrem Kontakt.

Schulclowns arbeiten in jeder Hinsicht inklusiv. Körperliche oder geistige Einschränkungen, Sprache oder kultureller Hintergrund spielen für sie keine Rolle. Allen Menschen begegnet er neugierig, offen, unbekümmert und absichtslos.

Ein positives Lern- und Betriebsklima kann durch seinen Einsatz an Schulen gefördert werden, denn er baut Brücken, lockert Spannungen und mit Ihm zu Lachen verbindet.

Ausbildung zum SchulClown



Sie möchten gerne als Clown ein Lachen in Schulen bringen und Schulen zu einem glücklichen Ort für Kinder machen!


Ein Schulclown spielt mit Gruppen von Kindern auf dem Pausenhof, klopft an Klassenzimmertüren für einen kurzen Clownsbesuch, wird von Kindern und Jugendlichen als Vertrauensperson angesehen. Er wirkt auch unterstützend für Schulleitung, Lehrerkollegium und Schulsozialarbeit, um den Kindern und Jugendlichen bestmöglichste Entwicklungschancen zu bieten.

Unsere Ausbildung ist eine gelungene Kombination aus Theorie und praktischer Umsetzung in der Schule. Wir vermitteln ihnen mit viel Herzblut das umfangreiche Fachwissen für die Arbeit als Clown in Schulen und geben Ihnen ein großes Repertoire an Handwerkszeug mit auf Ihren weiteren Weg.

In 4 Modulen, inklusive einem verlängerten Wochenende, leiten wir Sie an und erweitern ihre praktischen Fähigkeiten und ihr Wissen für das Kontakt-SchulClowning an Sie weiter.

Gerade die eigene Authentizität und die Empathie eines Clown-Künstlers sind die Türöffner für eine Begegnung auf Herzensebene. Es braucht viel Einfühlungsvermögen und Flexibilität für einen spontanen Kontakt zu Schülern und Lehrern.

Sie beflügeln Ihre „Kunst des Spielens“ durch fundierte Clown-Techniken, Improvisation. Sie erweitern und vertiefen mit unserer Unterstützung Ihre eigene Clown-Persönlichkeit. Durch einen großen Praxis- und Übungsanteil erlangen Sie das nötige Know-how und gewinnen wertvolle Erfahrungen auf Ihrem weiteren Weg.

Ines Rosner
Künstlerische Leitung true!moments gUG
Clown, Klinikclown
Schul- und Begegnungsclown
Theaterpädagogin (BUT)
Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)

www.truemoments-clowns.com
www.ines-traumraum.de

Andrea Geser-Novotny
Geschäftsführerin true!moments gUG
Projektmanagement true!moments gUG
Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Humorberaterin (HCDA)

www.truemoments-clowns.com
www.andreagesernovotny.de


Anne Schwede
Gründerin des Humorkollegs
Klinikclown
Humorberater
Lachyogaleiterin
Nasenfee der Nasenwerkstatt
www.humorkolleg.de
www.shop.humorkolleg.de


Voraussetzungen:

  • Sie haben eine pädagogische Ausbildung und/oder langjährige Berufserfahrung im pädagogischen Bereich
  • Sie haben eine Ausbildung und/oder Berufserfahrung im Bereich der Darstellenden Künsten/ Theaterpädagogik
  • Sie haben praktische Erfahrung als Clown -Bühne, Klinik o.ä.
  • Die Teilnahme an einer unserer Online-Informationsveranstaltungen

Fördermöglichkeiten:
Ab sofort haben die Teilnehmer für die Ausbildung zum Schulclown die Möglichkeit der finanziellen Bezuschussung durch einen Bildungsscheck.

Bei der Beantragung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Steuerliche Anerkennung:
Die gesamten Fortbildungskosten (Seminargebühr, Literatur, Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung) werden in der Regel von den Finanzämtern als steuermindernde Werbe- oder Sonderausgaben anerkannt.



Erfahrungen aus der Praxis
Fazit der Schulleiterin der Pilotschule nach einem Schuljahr mit einem Schulclown;in.


„In unserer Gemeinschaftsschule haben alle sehr profitiert von dem regelmäßigen Besuchen unseres Schulclowns“

„Die Schüler haben eine besondere Bezugsperson, die sie herausfordert, Verantwortung zu übernehmen und eigene Lösungen zu suchen. So lernen sie neue Wege kennen, um ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern.

Für die Lehrer gibt es einen Partner, der schwierige Themen mit Lachen und Humor bearbeitet. Durch die Regelmäßigkeit der Besuche ist der Einsatz verlässlich, planbar und ritualisiert. Mit den Fachkräften gibt es ständigen Austausch, um den Kindern und Jugendlichen bestmögliche Hilfe zukommen zu lassen.

Wir sind auf einem guten und nachhaltigen Weg zu einer Schule, an der alle ohne Ängste und Depressionen leben und lernen können. Ganz andersartige Begegnungen sind durch den Einsatz von Schulclowns möglich.

Eine fröhliche Lernzeit ist unser Ziel, mit dem Clown in unserem Schulalltag ist das jetzt immer mehr möglich!“

Schulleiterin der Pilotschule